Mit 2,14 Promille im Zentrum unterwegs

Zwickau.

Gleich doppelten Ärger hat sich ein 30-Jähriger bei einer nächtlichen Spritztour durch Zwickau eingehandelt. Laut Polizei war der Mann mit seinem VW Samstagnacht gegen 22.20 Uhr auf der Katharinenstraße angetroffen worden. Weil er stark nach Alkohol roch, ließen ihn die Beamten pusten - mit dem Ergebnis 2,14 Promille. Zudem konnte er keinen triftigen Grund nennen, warum er um diese Zeit unterwegs war. Zusätzlich zur Promillefahrt muss er sich nun wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung verantworten. (ael)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.