Mit 3,36 Promille, aber ohne Schein

Zwickau.

Einen stark betrunkenen Autofahrer hat die Polizei in Zwickau am Montagabend im Straßenverkehr erwischt. Auf der Lengenfelder Straße wurde gegen 18.30 Uhr ein 54-jähriger Toyota-Fahrer kontrolliert. Er war den Beamten aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr. Wie die Polizei mitteilt, ergab ein Atemalkoholtest 3,36 Promille Alkohol im Blut des Autofahrers. Um den Mann weiter zu untersuchen und den exakten Blutalkoholwert festzustellen, brachten die Polizisten ihn in ein Krankenhaus. Einen Führerschein hatte der Mann nicht - ihn erwarten nun gleich zwei Ermittlungsverfahren; eines wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und eines wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (heha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.