Mit 80 km/h auf Simson: Jugendlicher versucht vor Polizei zu fliehen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Eine Polizeistreife bemerkte die S50. Doch der Fahrer hatte kein Interesse daran, für die Beamten anzuhalten.

Der Fahrer einer Simson S50 hat am Samstag versucht, in Zwickau vor der Polizei zu fliehen. Die Beamten bemerkten das Moped gegen Mittag, welches ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Eigentlich wollte die Streife den Fahrer an der Olzmannstraße stoppen, doch dieser fuhr einfach davon. Über die Reichenbacher Straße fuhr er bis zum Ortseingang Lichtentanne. Dort wendete der Jugendliche und machte sich stadteinwärts auf in Richtung Flugplatz. Dor wurde er schlussendlich auch gestoppt.

Bei der Kontrolle zeigte sich, dass er ohne Führerschein unterwegs war, das Moped ohne keinen Versicherungsschutz hatte und noch dazu so frisiert war, dass es eigentlich gar nicht fahren durfte. Zwischenzeitlich war die Simson über 80 km/h schnell.

Einige Autofahrer wurden durch die Simson zum Bremsen gezwungen. Betroffene Fahrer sollen sich beim Polizeirevier Zwickau unter 0375 44580 melden. (luka)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.