Nachhaltigkeit steht stets im Mittelpunkt

Hochschule startet digitale Vortragsreihe

Zwickau.

Im Wintersemester zeigt sich die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) im Rahmen der digitalen Bürgerakademie von nachhaltigen Seiten. Das sagt Claudia Pastor, an der WHZ eine der Ansprechpartnerinnen für die Bürgerakademie.

Regelmäßig dienstags ab 17 Uhr werden Professorinnen und Professoren aller acht Fakultäten bei Themen von Personalmanagement über Technik für Senioren oder Möbel aus dem 3-D-Drucker bis Wirtschaftsethik der Weltreligionen ihre Sicht auf Nachhaltigkeit vorstellen. Los geht es bereits am Dienstag mit der Vorlesung "Nachhaltiges Personalmanagement zur Unterstützung eines nachhaltigen Unternehmenshandelns". Uta Kirschten, Professorin für Personalmanagement, behandelt dabei aktuelle globale Herausforderungen, das Konzept der Nachhaltigkeit, die Frage, was Personalmanagement mit einem nachhaltigen Unternehmenshandeln zu tun hat und empfiehlt Strategien eines nachhaltigen Personalmanagements, heißt es in einer Presseinformation.

Am 20. Oktober beginnt an der WHZ eine weitere digitale Reihe der Bürgerakademie. In der "Bibliothek im Dialog" sprechen in der ersten Veranstaltung Thea und Bruno Johannsson zu "Leben - Leiden - Sterben: Ein Gespräch zum Thema Sterbehilfe". (ja)

Ansprechpartner der Bürgerakademie sind Claudia Pastor (Telefon 0375 5361023) und Daniela Roscher (0375 5361019). Informationen und Links zum Videokonferenzsystem im Internet:www.fh-zwickau.de/ buergerakademie

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.