Nachwuchskräfte fürs Finanzamt

Zwickau.

Seit dem 1. September werden zusätzlich zu den bisherigen 21 Auszubildenden elf junge Frauen und Männer im Finanzamt Zwickau für eine Beamtenlaufbahn ausgebildet. Bereits ab dem ersten Tag werden die Nachwuchskräfte als Beamte auf Widerruf ernannt und erhalten Anwärterbezüge. Die zweijährige Ausbildung am Ausbildungszentrum Bobritzsch und das dreijährige Studium an der Fachhochschule Meißen wechseln sich mit Praxiszeiten in einem Finanzamt ab und werden mit mindestens 1300 Euro monatlich vergütet. Nach dem Abschluss erwartet die Absolventen ein interessantes Einsatzgebiet und ein monatliches Einstiegsgehalt von mindestens 2300 Euro (Ausbildung) bzw. 2800 Euro (Studium). Insgesamt verstärken seit Anfang September 213 neue Nachwuchskräfte die sächsische Steuerverwaltung. (tc)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.