Obdachlose - Höherer Zuschuss für Tagestreff nötig

Zwickau.

Um ihren Tagestreff für Obdachlose bis zum Jahresende wieder täglich öffnen zu können, benötigt die Stadtmission Zwickau einen höheren Zuschuss aus der Stadtkasse. Über ein Plus von knapp 16.000 auf dann 75.600 Euro in diesem Jahr muss der Sozialausschuss auf seiner Sitzung am 6. September entscheiden. Um Kosten zu sparen, war der Treff während der Sommermonate bereits werktags eingeschränkt geöffnet und am Wochenende ganz geschlossen geblieben. Grund ist fehlendes Personal. "Die aktuelle Gefährdungslage lässt die Besetzung mit nur einer Fachkraft beziehungsweise Hilfskraft nicht mehr zu", heißt es in dem Begründungsschreiben der Stadtmission. Zudem könne man den hohen Einsatz von Eigenmitteln nicht mehr gewährleisten. Zusätzlich zur Förderung durch die Stadt hat die Stadtmission nach eigenen Angaben bis zu 58.000 Euro pro Jahr aufgebracht. "Der Tagestreff muss mit mindestens zwei Personen gleichzeitig besetzt sein, wobei eine davon zwingend eine Fachkraft sein sollte", heißt es. Ab November soll der Obdachlosentreff - vorausgesetzt, der höhere Zuschuss wird bezahlt - wieder täglich öffnen. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...