Öl läuft aus defekter Hebebühne

Snop Automotive musste die Feuerwehr rufen

Zwickau.

Autofahrer auf der Kopernikusstraße in Zwickau wunderten sich am Sonntagabend über einen Feuerwehreinsatz. Mehrere Einsatzfahrzeuge standen dort, obwohl sich an der Straße gar kein Wohnhaus befindet und auch kein Brand zu sehen war. Tatsächlich waren sie zur Baustelle der Firma Snop Automotive (ehemals Tower Automotive) ausgerückt. Das Unternehmen errichtet dort gerade, unter dem Protest von direkten Nachbarn, eine große Lager- und Logistikhalle. Wie Unternehmenssprecherin Stephanie Bayer auf Anfrage von "Freie Presse" sagte, sei infolge eines defekten Schlauches Öl aus einer Hebebühne ausgetreten. "Wir gehen von einer Menge von drei bis vier Litern aus", sagte Bayer. Die Feuerwehr habe den Schaden behoben. Das Unternehmen wertet den Vorfall derzeit aus und hat zusätzlich Bodenproben in Auftrag gegeben. "Möglicherweise ist noch ein Strauch zu entfernen", sagte die Sprecherin. Die Berufsfeuerwehr Zwickau war mit zwei Einsatzfahrzeugen und acht Einsatzkräften dort, wie Heike Reinke von der Pressestelle des Rathauses sagte. Insgesamt habe der Einsatz 90 Minuten gedauert. Für die Anwohner stellt sich jedoch noch eine andere Frage: Wieso wird dort Sonntagnacht gearbeitet? Dafür gäbe es angeblich keine Genehmigung. (nkd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...