Pecher darf nicht in den Zwickauer Stadtrat

Zwickau.

Überraschende Korrektur beim Ergebnis der Zwickauer Stadtratswahl: Der Gemeindewahlausschuss hat den eigentlich mit 801 Stimmen gewählten SPD-Landtagsabgeordneten Mario Pecher als nicht wählbar gestrichen. Begründung: Er sei von Zwickau nach Hartmannsdorf bei Kirchberg umgezogen, wo er mit seiner Frau, der CDU-Landtagsabgeordneten und Bürgermeisterin Kerstin Nicolaus, zusammenwohnt. Damit erfüllt er nicht die formalen Voraussetzungen, um in Zwickau Stadtrat zu sein.

Um Pechers Wohnsitz hatte es bereits in der Vergangenheit immer wieder Diskussionen gegeben. Für den 56-Jährigen rückt der 20 Jahre alte Kay Leonhardt nach, der 565 Stimmen auf sich vereinen konnte. Insgesamt sitzen für die SPD fünf Männer im 48-köpfigen Stadtrat. Pecher tritt auch als Direktkandidat der SPD bei der Landtagswahl an. Dafür ist die Frage, wo genau er in Sachsen wohnt, allerdings unerheblich.


Bei der AfD schaffte es Mario Seifert durch die Prüfung gerade noch so in den Stadtrat; ursprünglich hatten ihm drei Stimmen dafür gefehlt. Dafür fiel Thomas Seifert raus. Die AfD hatte am 26. Mai elf Sitze geholt. (nkd/sf)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    Malleo
    15.06.2019

    Absolut kein Verlust, fällt dieser SPD Mann doch eher durch diverse Skandälchen und familiäre Zwistigkeiten als durch politische Arbeit im öffentlichen Raum auf.
    Über die parteipolitischen Winkelzüge dieser abgewrackten Partei kann man letztlich nur spekulieren und sollte ganz andere Leute auf den Plan rufen.
    Einen positiven Aspekt hat es dennoch, die GroKo erhält wenigstens in Hartmannsdorf ihren Fortbestand, im gemeinsamen Haus und Bett!

  • 0
    1
    JochenV
    15.06.2019

    Welchen Einfluss hat Herrn Pechers Kandidatur auf einer Zwickauer Liste auf Gültigkeit der Liste insgesamt, oder werden nur die von ihm gesammelten Stimmen vor der Bestimmung der Sitz-Zahl (d'Hondt) abgezogen oder hat ist die Auswirkung nur auf die Unmöglichkeit der Wahrnehmung des Sitzes durch diesen Kandidaten beschränkt, während die von ihm für die Listen gesammelten Stimmen dort weiter zählen ? Könnten Sie das bitte noch recherchieren, FP ?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...