Pesta-Schüler zeigen Kunst

Kunterbunte Pappmascheefiguren schauen Passanten seit ein paar Tagen aus den Schaufenstern des "Freie-Presse"-Shops an der Zwickauer Hauptstraße an: Katzen, Hexen, Dinosaurier, auch eine Kuh ist dabei. Die Figuren sind von Mädchen und Jungen der Klasse 5 der Pestalozzischule Zwickau im Kunstunterricht bei Maria Schramm geformt und bemalt worden. Rund fünf Stunden Arbeit stecken darin, verrieten Sophie Stannieder, Julia Senger, Fabian Heyn und Evelyn Dyck (von links), die gestern mit ihrer Klassenlehrerin Sandra Ziegler den Shop besuchten. Zwei Figuren sind etwas älter, sie wurden von Sophie Baumann und Charlotte Kassel angefertigt, die inzwischen die achte Klasse besuchen, informierte Schulleiter Jens Heinzig. Vorgaben gab es kaum. Die Mädchen und Jungen durften ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Fabian Heyn hatte bei seiner Hexe nicht nur Wert auf den goldenen Kranz am Hut, sondern auch die Pickel und Warzen gelegt. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...