Politologe hilft bei der Wahlnachlese

Lichtenstein/Zwickau.

Die Junge Union Zwickau und der parteiübergreifende Ring Politischer Jugend Sachsen laden für Freitag zu einer Wahlnachlese mit dem emeritierten Politikwissenschaftsprofessor Eckhard Jesse ein. Ab 17.30 Uhr sollen im "Parkschlösschen" in Lichtenstein die Landtagswahlergebnisse sowie der Stand der Sondierungsgespräche ausgewertet werden. Die Positionen des Wissenschaftlers Jesse sind in der Fachwelt oft umstritten, da er eine Extremismustheorie ("Hufeisentheorie") vertritt, die Linksextremismus und Rechtsextremismus gleichstellt. Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an info@ju-zwickau.de möglich, so die Veranstalter. (kru)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...