Polizei ertappt nachts Gruppe in Erdbeerfeld

Mehrere Personen mit Stirnlampe machten sich auf einem Hirschfelder Feld zu schaffen. Dabei ging es nicht um Früchtediebstahl - sondern um etwas ganz anderes.

Hirschfeld.

Aufruhr im Erdbeerfeld: In der Nacht zum Samstag wurden der Polizei Werdau kurz nach Mitternacht mehrere Personen mit Stirnlampen auf einem Erdbeerfeld an der Rottmannsdorfer Straße in Hirschfeld gemeldet. Vor Ort trafen Beamte mehrere Personen an. Darunter war nach Polizeiangaben auch "ein Berechtigter". Wie die Polizisten erfuhren, waren die Menschen mit Stirnlampen keine Diebe. Sondern bei der nächtlichen Aktion handelte es sich um ein Spiel: Teams waren gegeneinander angetreten, um in einem Wettpflücken in einer bestimmten Zeit die meisten Erdbeeren zu sammeln. Wie die Polizei mitteilte: "Wahrscheinlich auch egal, ob grün oder rot." (em) 

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.