Polizei findet bei mehreren Kontrollen Drogen

Zwickau/Mülsen.

Die Polizei hat bei mehreren Kontrollen am Dienstag in Zwickau und Mülsen Drogen sichergestellt. Das teilte die Polizeidirektion Zwickau mit. So kontrollierten Beamte gegen 15 Uhr an der Franz-Mehring-Straße Ecke Stephan-Roth-Straße einen 38-Jährigen. Dieser hatte eine bisher unbekannte Menge Cannabis bei sich, die sichergestellt wurde. 

Gegen 17 Uhr stoppten Polizisten eine Radfahrerin in der Spiegelstraße, die sich einer Kontrolle entziehen wollte. Im Rucksack der 41-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge einer pflanzlichen Substanz, vermutlich Cannabis. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Drogen gefunden, unter anderen etwa 30 Milliliter Liquid Ecstasy. 


Gegen 20 Uhr hielten Beamte einen Peugeot in der Nicolaistraße an. Da es in dem Wagen der 18-jährigen Fahrerin nach Cannabis roch, führten die Polizisten einen Drogenschnelltest durch. Dabei bestätigte sich der Verdacht, dass die junge Frau unter Drogeneinfluss gefahren war. Zudem fanden die Beamten im Auto eine braune Substanz, vermutlich Haschisch. Diese sowie der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. 

Zur etwa gleichen Zeit flüchteten im Mülsener Ortsteil Thurm drei Personen in einem Opel vor der Polizei. Einer der Insassen, ein 30-Jähriger, konnte wenig später gestellt werden. Die Beamten fanden bei ihm eine geringe Menge einer kristallinen Substanz, vermutlich Crystal. Diese wurde sichergestellt.

Laut Polizei müssen sich die Personen in allen Fällen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.(dha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...