Polizei greift in Schlägerei ein: Zwei Beamte verletzt

Zwickau.

Bei dem Versuch, eine körperliche Auseinandersetzung zu schlichten, sind Mittwochnacht zwei Polizisten in Zwickau verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, waren die Beamten kurz nach 23 Uhr zu einer Schlägerei ins Stadtzentrum im Bereich Marienstraße Ecke Schumannplatz gerufen worden.

Vor Ort trafen die Polizisten auf sechs Iraker. Zwei von ihnen, ein 23-Jähriger und ein 26-Jähriger, lieferten sich den Angaben zufolge eine körperliche Auseinandersetzung. Als die Polizisten die beiden Kontrahenten trennten, trat der jüngere von ihnen nach den Beamten und verletzte dabei einen 27 und einen 43 Jahre alten Polizisten. Beide wurden in einem Krankenhaus behandelt. Gegen den polizeibekannten 23-Jährigen wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte erstattet.

Polizeisprecherin Christina Friedrich sagte, dass die beiden Polizisten am Donnerstag erneut untersucht werden sollten. Über die Art der Verletzungen könne sie vorher keine Auskunft geben. Die Beamten hatten sich nach dem Einsatz dienstunfähig gemeldet. Aus welchem Grund die Iraker am Schumannplatz überhaupt in Streit geraten waren, konnte die Pressestelle nicht sagen. (mit dha)

8Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    Malleo
    10.01.2020

    diekade.
    Richtig.
    Das sehen aber nur Leute so, die Wunschdenken noch von Realität unterscheiden können.

  • 3
    3
    diekade
    10.01.2020

    ein Gebet hat noch keinem etwas gebracht.

  • 5
    4
    Malleo
    10.01.2020

    Weil wir den Empfehlungen von Frau Käßmann folgen, diesen Menschen mit Liebe und Gebeten zu begegnen.
    Besser so, liebe Moderatoren?

  • 5
    3
    diekade
    10.01.2020

    wieso ist der polizeibekannte Iraker überhaupt noch im Land???

  • 14
    5
    AliceAndreas
    09.01.2020

    Einzelfällchen!

  • 16
    3
    Malleo
    09.01.2020

    Gerro
    Leider bleiben die Iraker im Land.

  • 17
    11
    Malleo
    09.01.2020

    AM Maas 14.9.18 Tweed
    "Migrantinnen und Migranten sind Teil unserer Gesellschaft.
    Sie sind unsere Nachbarn, unsere Kollegen.
    Sie sind unsere Freunde.
    Sie sind Eltern von tollen Kindern.
    Eine Bereicherung für unser Land."
    Ob die beiden Polizisten auch so denken?

  • 24
    2
    GERRO
    09.01.2020

    Gott sei Dank waren keine Messer in den Händen der Iraker. Gute Besserung - den verletzten Polizisten.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...