Polizei verhaftet 24-Jährigen

Zwickau.

Die Bundespolizei hat Sonntagmittag einen 24-jährigen Mann im Zwickauer Hauptbahnhof verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt der Muldestadt gebracht. Wie die Beamten mitteilten, kam bei der Kontrolle des Mannes zum Vorschein, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Bereits vor mehr als zwei Jahren hatte ihn das Amtsgericht Tiergarten wegen Betrugs zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Den Betrag von 450 Euro hatte der Mann aber nie bezahlt. Da der 24-Jährige auch am Sonntag nicht bezahlen konnte, muss er nun eine 30-tägige Freiheitsstrafe im Gefängnis verbüßen. (ael)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...