Polizei veröffentlicht Phantombilder

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Mit Phantombildern fahndet die Kriminalpolizei jetzt nach zwei Tatverdächtigen, die sich als Polizisten ausgegeben hatten ("Freie Presse" berichtete am 27. August). Im Bereich der Moritzstraße in Zwickau war am 25. August gegen 22.30 Uhr ein 20-jähriger Sierra-Leoner von vier Personen angehalten worden, die sich als Polizisten ausgaben. Die drei großen, schlanken Männer und ihre große, korpulente Komplizin zwangen den Mann, den Inhalt seines Geldbeutels auszuhändigen und schlugen ihn anschließend mit einem Schlagstock, bevor sie in ihren Pkw stiegen und sich in unbekannte Richtung entfernten. Von der weiblichen und einem der männlichen Tatverdächtigen konnten nun Phantombilder gefertigt werden. Die Polizei hofft, dass Zeugen die Personen erkennen und Angaben zu ihrer Identität und ihrem Aufenthaltsort machenkönnen. (ja)

Zeugentelefon 0375 4284480

Das könnte Sie auch interessieren