Polizei warnt vor Bettlerpärchen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Die Polizeidirektion Zwickau warnt vor einem räu- berischen Bettlerpärchen, das in der jüngeren Vergangenheit in der Region mehrfach die Hilfsbereitschaft älterer Mitbürger ausgenutzt hat. Mit einem Zettel baten der Mann und die Frau an der Wohnungstür um eine Spende. Während die Geschädigten Geld holen wollten, betraten die beiden unaufgefordert die Wohnung und begannen mehr oder weniger heimlich, nach Geld und Wertgegenständen zu suchen. In Glauchau erbeuteten sie vergangene Woche 500 Euro Bargeld von einem Paar sowie zwei Goldringe im Wert von 250 Euro von einer Seniorin. Mutmaßlich dieselben Tatverdächtigen brachten bereits im März eine Seniorin aus Zwickau um 100 Euro Bargeld und Schmuck im Wert von 100 Euro. Der Mann ist etwa 1,70 Meter groß, zwischen 20 und 35 Jahre alt und hat kurze, schwarze Haare. Seine Komplizin wird auf 35 bis 45 Jahre geschätzt, ist 1,55 bis 1,65 Meter groß und hat lange schwarze Haare. Beide sollen ein südländisches Äußeres haben und bei ihren Raubzügen dunkel gekleidet gewesen sein. Es gibt Hinweise, dass es sich um eine reisende Tätergruppierung handelt. (ja)Zeugentelefon 0375 4284480

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.