Polizeikontrolle ergibt: Autofahrerin verstößt gegen Quarantäne-Regeln

Die Polizei hat am späten Freitagabend in Zwickau eine Frau erwischt, die gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen hat. Und betrunken Auto gefahren ist.

Zwickau.

Die Polizei in Zwickau hat bei einer Kontrolle eine Autofahrerin erwischt, die gegen die Quarantäne verstoßen hatte und zudem betrunken Auto gefahren war. Laut Polizei hatten die Beamten die 56-jährige Autofahrerin am späten Freitagabend auf der Olzmannstraße kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr 1,5 Promille. Außerdem verstieß die Frau gegen das Infektionsschutzgesetzt. Als Kontaktperson eines Corona-Infizierten ersten Grades stand sie unter häuslicher Quarantäne.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    5
    paral
    06.12.2020

    Die Gute hat was verwechselt. Vor der möglichen Ansteckung muß man Schnaps gegen Viren trinken, nicht erst in der Quarantäne. Nun mußte sie außer Haus, um Nachschub zu holen.

  • 10
    6
    haraldpiper
    05.12.2020

    Ein Glück, es gibt keine Probleme :-)