"Querdenker-Demo" mit zum Teil sehr steilen Thesen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Unter anderem die "Querdenker Zwickau Stadt & Land" hatten am Samstag zum Protest nach Zwickau gerufen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

77 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 17
    27
    oesil
    11.04.2021

    Jeden Tag wird man in Deutschland mit dem Eisernen Kreuz konfrontiert.
    Ob man über einen Friedhof geht, Gedenk - und Ehrenmale für Gefallene aus verschiedenen Kriegen, Bikerszene, Rockmusiker tragen es oder einfach die Quadriga auf dem Brandenburger Tor.
    Keiner Stößt sich daran, aber wehe es gehen Mitbürger mit einer anderen Corona Meinung als der eigenen auf die Strasse ist das geschrei groß.

    Einfach nur Schizophren diese Gesellschaft.

  • 27
    7
    Highwander
    11.04.2021

    @Zausel: Das, wo "Ordner" auf der Frontscheibe steht.

  • 30
    35
    Zausel
    11.04.2021

    Da stehen 35 Autos, eines davon mit Eisernem Kreuz, 34 ohne Eisernes Kreuz.
    Welches Auto erscheint wohl in der Presse?

  • 23
    9
    OlafF
    11.04.2021

    "Das Volk versteht das meiste falsch, aber fühlt das meiste richtig" hat Tucholsky einmal gesagt.
    Der Faschismus wurde überall in der Welt besiegt. Dort wo es noch Sympathisanten gibt, wird er mit rechtsstaatlichen Mitteln oder durch die Zivilgesellschaft erfolgreich bekämpft.
    Leider gibt es für die andere Formen diktatorischer Gewalt gegen das Volk genug Sympathisanten, welche eine Chance und gleichzeitig Lösungen sehen, ihre Phantasien auszuleben. Erziehung, Kontrolle und Abhängigkeit durch den Staat sind Dinge die man spüren kann, aber kaum jeder versteht. Das Chinesische Modell ist für den Westen ungeeignet, wenn auch wirtschaftlich und für die Machthaber noch erfolgreich.
    Der Transhumanismus und auch der neue Kulturmarxismus widerspricht den Grundsätzen von freiheitlichem Denken und Eigenverantwortung nach denen wir bisher gelebt haben. Darüber sollten sich diejenigen klar sein, welche in der Pandemie ihre Stunde gekommen sehen.

  • 47
    17
    1899824
    11.04.2021

    Man darf auf den Querdenkerdemos seine Meinung sagen! Das ist ja unverantwortlich, ja das grenzt an Demokratie.

  • 66
    27
    A80
    11.04.2021

    Die Leute hatten noch kein Corona gehabt. Wenn Sie den Virus gehabt hätten, würden Sie nicht klagen. Ich brauche den Virus nicht. Und die Polizei machen nur Ihre Arbeit.

  • 79
    30
    872889
    10.04.2021

    “Ordner“ mit eisernem Kreuz - was braucht’s der Worte mehr? Respekt an die zwei Frauen für ihre Mahnwache.