Radon-Werte: Auch Zwickau betroffen

13 Schulen im Kreis weisen eine zu hohe Konzentra- tion des radioaktiven Edelgases auf. Aber was sagen die Daten überhaupt aus?

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    arguswolfer
    13.06.2018

    Schön und gut, dass an Schulen Messungen durchgeführt werden.
    .....aber, was ist mit den Wohnhäusern die in der Umgebung stehen und bewohnt sind ? Dort würden Messungen in etwa einen gleichen Wert ergeben. Aber dort halten sich die Menschen viel länger auf.
    Kinder die im Umfeld wohnen haben vormittags die Belastung in der Schule und anschließend zu Hause. Was ist mit Menschen die den ganzen Tag zu Hause sind. Müsste das Problem nicht allgemein bekannt gegeben werden und Verhaltensrichtlinien empfohlen werden. Oder wird es nicht bekannt gegeben weil man sonst eine Panik befürchtet?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...