Radwegprojekte werden verschoben

Zwickau.

Der geplante Radweg entlang der Alten Markthalle in Zwickau bis zum Schwanenbrunnen kann vorerst nicht gebaut werden. In der durchgeführten Ausschreibung gab kein Unternehmen ein Gebot ab. Damit konnte der Bauausschuss den Auftrag auch nicht vergeben. Wie Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) sagte, muss nun eine neue Ausschreibung gestartet werden. Eine Vergabe ist damit frühestens im Herbst möglich. Auch der Radweg an der Dresdner Straße bis zur Ortsgrenze wurde wieder von der Tagesordnung genommen. Die Bauarbeiten sollen jetzt zur Sitzung im September vergeben werden. (nkd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.