Reinsdorf: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ein 55-Jähriger hat seine einstige Lebensgefährtin angegriffen und mit einem Messer verletzt.

Zwickau.

Die Zwickauer Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Mordes gegen einen 55-Jährigen. Am Montagvormittag hatte der Mann in einem Haus an der Ketscher Straße seine ehemalige Lebensgefährtin attackiert. Er schlug der 52-Jährigen mehrfach auf den Kopf und verletzte sie anschließend mit einem Jagdmesser am Hals. Laut Polizei gelang es der Frau, ihren Angreifer abzuwehren und sich bei Bekannten in Sicherheit zu bringen.

Der 55-jährige Deutsche wurde von alarmierten Polizeibeamten vorläufig festgenommen und soll am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die 52-Jährige konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. (sane)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.