Reinsdorfer werden an Urnen gerufen

Gemeinderat einigt sich auf den 15. März 2020 für die Bürgermeisterwahl

Reinsdorf.

Im nächsten Jahr steht in der Gemeinde Reinsdorf erneut die Wahl des Bürgermeisters an. Die soll am Sonntag, dem 15. März, stattfinden. Sollte sich eine Neuwahl erforderlich machen, wird diese am 5.April stattfinden. Darauf haben sich die Gemeinderäte geeinigt.

Die Amtszeit des Bürgermeisters Steffen Ludwig (parteilos) endet am 19. April 2020. Wie der Rathauschef vor den Gemeinderäten sagte, muss die Bürgermeisterwahl deshalb im Zeitraum zwischen dem 20. Januar und 20. März durchgeführt werden. Wahlvorschläge können bis 9. Januar 2020, 18 Uhr, beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses eingereicht werden. Ludwig, der die Gemeinde seit 1985 vorsteht und somit als einer der dienstältesten Bürgermeister Sachsens gilt, wollte sich noch nicht klar dazu äußern. Nur so viel: "In Gesprächen mit Einwohnern und auch Unternehmern bin ich aufgefordert worden, erneut zu kandidieren. Sollte ich den Schritt gehen, muss ich gesundheitlich fit sein. Auch muss meine Familie zustimmen", so Ludwig. Als Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses fungiert Kati Rüffer-Lang, als Stellvertreterin Claudia Küntzel. Auch darauf einigten sich die Räte. (jwa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...