Rettungswagen von Anhalter beschädigt

Reinsdorf.

Eine besonders schlechte Idee hat für einen 27-Jährigen eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zur Folge. Nach Angaben der Polizei hatte der Tunesier am späten Montagnachmittag in Reinsdorf auf der Lößnitzer Straße beim Anblick eines Rettungswagens den Einfall, sich von dem Fahrzeug ein Stück weit bis ins nächste Krankenhaus mitnehmen zu lassen. Um den Rettungswagen auf sich aufmerksam zu machen, warf der Mann demnach einen Rucksack nach dem Fahrzeug. Der Rucksack landete auf der Frontscheibe und beschädigte diese. Warum sich der Tunesier ins Krankenhaus mitnehmen lassen wollte, geht aus den Angaben nicht hervor. Eine medizinische Behandlung habe er nicht gebraucht, so die Polizei. Der entstandene Schaden liegt bei rund 200 Euro. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.