Riesenrad fürs Stadtfest steht

Ganz alt, alt und neu auf einem Foto: Seit Dienstag steht das Riesenrad für das Zwickauer Stadtfest vor den DDR-Plattenbauten an der Nicolaistraße. Nicht nur aus Richtung der im Jahre 1900 fertiggestellten Paradiesbrücke bietet es ein eindrucksvolles Bild.

Die Bewohner der Blöcke haben während des Stadtfestes dagegen einen eher gewöhnungsbedürftigen Blick - schließlich können ihnen die Riesenradfahrer aus der Nähe in die Wohnungen schauen. Auch am früheren Standort des Stadtfest-Riesenrades am Hauptmarkt war das allerdings der Fall, wenngleich es dort weniger Bewohner betraf.

Die größte Fete des Landkreises beginnt am Donnerstagabend mit der "Newcomer Night" des "Alten Gasometers" auf dem Hauptmarkt, wo am Freitag, 19 Uhr, auch die offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich stattfindet. Die Zwickauer und ihre Gäste erwartet bis Sonntag ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm an verschiedenen Orten im Stadtzentrum.

www.zwickau.de

Bewertung des Artikels: Ø 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...