Sattelzug fährt auf A72 auf Transporter auf: Zwei Männer schwer verletzt

Der Transporter stand wegen eines technischen Defekts auf dem Standstreifen. Die Autobahn musste nach dem Unfall dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Reinsdorf.

Zwei Männer sind am Donnerstagabend bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 72 bei Reinsdorf (Landkreis Zwickau) schwer verletzt worden. Die beiden waren nach Polizeiangaben wegen eines technischen Defekts mit ihrem Fiat-Kleintransporter auf einem Standstreifen stehen geblieben. Ein Pannenhilfsfahrzeug war bereits verständigt. Aus zunächst ungeklärten Gründen fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Sattelzug auf den Transporter auf, der durch den Aufprall mehrere Meter nach vorn geschoben wurde. Der 32-jährige Fiat-Fahrer und sein 34-jähriger Beifahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen und der Schutzplanke entstand ein Schaden von insgesamt rund 77.000 Euro. Die Ladung von rund drei Tonnen Kartoffelchips wurde nicht beschädigt. Die A72 musste in Richtung Chemnitz für dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Anschlussstelle Zwickau-West abgeleitet. Es kam zu einem mehrere Kilometer langen Stau. (dpa/samü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...