Schiebeleiter glänzt wie neu

Mit Putzlappen, Ölkännchen und Firnis haben Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mülsen St. Micheln ihre historische Schiebleiter auf Vordermann gebracht. "Neun unserer Kameraden fahren am Sonnabend mit dem guten Stück ins polnische Szemrovice. Anlässlich des 150-jährigen Gründungsjubiläums der Schlesischen Feuerwehrgerätefabrik Gebrüder Kiesslich Patschkau sind wir dort zu einer Festveranstaltung eingeladen. Natürlich rücken wir in historischen Originaluniformen an", sagte Ortswehrleiter Robert Hecker. Die Michelner Schiebeleiter wurde 1912 in dem Patschkauer Werk gebaut und trägt die Fabrikatnummer 168. Trotz ihres Alters befindet sie sich noch immer in einem voll funktionsfähigen Zustand und kann bis auf zwölf Meter ausgefahren werden. (awo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...