Schlosspark - Chaoten wollten wohl Feuer machen

Zwickau.

Die herausgebrochenen Latten auf den Sitzflächen von drei Bänken im Planitzer Schlosspark sollten vermutlich als Feuerholz dienen. Davon geht die Zwickauer Stadtverwaltung nach Untersuchung des Teehaus-Areals aus. Laut Sprecherin Heike Reinke wurden bei den herausgerissenen Banklatten umherliegender Müll sowie verkohlte Holzreste gefunden. Vermutlich habe jemand versucht, ein Feuer zu entfachen. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Beschädigungen am Wochenende passiert sind. Die Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamts wollen noch in der laufenden Woche die Schäden wieder in Ordnung bringen, teilte Reinke mit. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...