Schüler starten begeistert in die Sommerferien

Für 24.055 Schüler im Landkreis Zwickau haben am Freitag die Sommer- ferien begonnen. Wie der Unterricht im kommenden Schuljahr weitergeht, hängt von der Entwicklung der Coronainfektionen ab.

Zwickau.

Endlich Ferien - auch wenn die Mädchen und Jungen in den vergangenen Monaten nicht so oft in der Schule waren wie sonst, alle sind froh, wenn sie die Bücher nun erst einmal zur Seite legen können. Schließlich ist Lernen von zu Hause aus auch ganz schön anstrengend. Und zwar sowohl für Schüler als auch für Eltern.

Wie das Landesamt für Schule und Bildung mitteilt, starten im Landkreis Zwickau insgesamt 24.055 Kinder und Jugendliche in die Sommerferien. Für 681 Schüler beginnt mit dem Verlassen des Gymnasiums ein neuer Lebensabschnitt, genau wie für 1922 junge Leute, die die Oberschule bis zur 10. Klasse und weitere 127, die diese bis zur 9. Klasse besucht haben. Eine Auswertung der Abschlüsse liege derzeit noch nicht vor, informiert Arndt Schubert vom Landesamt.

Auseinander gehen auch die Viertklässler, die nun an Oberschulen oder Gymnasien wechseln. An der Dittesgrundschule in Zwickau wurde das zum Anlass genommen, Luftballons mit Wünschen in den Himmel steigen zu lassen. Gesund bleiben und Glück im Leben haben spielte dabei genauso eine Rolle, wie die Hoffnung, dass es dem ehemaligen Banknachbarn an der neuen Schule gefallen möge.

Im kommenden Schuljahr starten im Landkreis Zwickau 2466 Abc-Schützen. Das sind 39 weniger als im Vorjahr. (mit awo)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.