Sehen und gesehen werden beim romantischen Lichterfest

Picknick am Wasser, klassische Musik, familiäres Laternenbasteln und eine Mischung aus Vorfreude und Wochenendstimmung: Beim romantischen Lichterfest am Schwanenteich genossen am Freitagabend Tausende Menschen eine tiefenentspannte Veranstaltung mit Gute-Laune-Garantie. An fünf Stationen wurde Jung und Alt, Familien, Pärchen, Singles und Cliquen viel Musik geboten. Vom Männergesangsverein Arion 1898 Saupersdorf am Rondell des Ostufers bis zur "Queen of Piano" Natalia Posnova mit dem Trio Trinity of Queen auf der Bühne an der Kranichwiese wurde für viele Geschmäcker der ein oder andere musikalische Bogen zum Schumann-Fest "Clara 200" gespannt. Lichtstark ging es ab 22 Uhr auf einer schwimmenden Insel auf dem Schwanenteich zu, auf der die Zwickauer Feuerspezialisten von Ignis Draconis eine erste kurze Show für die Zuschauer an den Ufern boten. Auf der Kranichwiese ließen sie den lauen Sommerabend mit einer längeren Feuershow ausklingen. (rpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...