Sicherheit - Schulbusse werden kontrolliert

Wilkau-Haßlau.

Damit die Kinder sicher in die Schule kommen, hat der Zweckverband "Verkehrsverbund Mittelsachsen" (ZVMS) mit einer Serie von Schulbuskontrollen begonnen. Im Fokus steht dabei der freigestellte Schülerverkehr: Busunternehmer, die all jene Kinder befördern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mit öffentlichen Bussen fahren können. Am Mittwochmorgen war dazu ein Kontrollpunkt vor der Comeniusschule in Wilkau-Haßlau errichtet worden. Matthias Bleyer, Geschäftsbereichsleiter Schülerbeförderung, sagte: "Wir kontrollierten alle betreffenden Fahrzeuge. Es gab bei den Kleinbussen keine gravierenden Mängel." Der ZVMS ist für die Beförderung in den Landkreisen Zwickau, Mittelsachsen und Erzgebirge zuständig. In diesem Schuljahr betrifft das 42.500 Mädchen und Jungen. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...