Skulpturen und Grafiken im Gericht

Schau zeigt die Ergebnisse der 26. Werkstattwoche

Zwickau.

In Stein gehauen und als farbige Grafiken auf Papier gedruckt werden die Ergebnisse der 26. Werkstattwoche "Grafik und Bildhauerei" des Zwickauer Kunstvereins am Freitag ab 11 Uhr in einer kleinen Vernissage im Zwickauer Landgericht präsentiert. Das Bildhauer-Ehepaar Sebastian Harbort (Foto) und Jiang Bian-Harbort weiht seit Montag sieben Jugendliche von elf bis 18 Jahren bei ihrer ersten Teilnahme an der Werkstattwoche in die Kunst der Bildhauerei ein. Am Montag haben die sechs Jungs und ein Mädchen ihre Ton-Modelle angefertigt, nach denen die Skulpturen entstehen sollen. "Wir liegen sehr gut in der Zeit", sagte Sebastian Harbort. Zu sehen sein werden beispielsweise ein steinernes Seepferdchen und eine Fledermaus. Die Grafikerin Annette Fritzsch erarbeitet mit neun Mädchen von sieben bis 15 Jahren seit Montag Holzschnitte nach Motiven russischer Märchen. Die Ergebnisse der Werkstattwoche werden bis zum Ferienende im Landgericht präsentiert. (lth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...