So wirbt die vierte sächsische Landesausstellung für sich

Zwickau. Für die vierte sächsische Landesausstellung ist am Freitagvormittag dass Corporate Design vorgestellt worden. Die Schau, die am 25. April 2020 unter anderen in Zwickau beginnt, wirbt für sich mit der stilisierten Silhouette eines Industriedaches, das im Inneren eine bildliche Darstellung des Berggeschreys zeigt, die vom berühmten Annaberger Bergaltar übernommen wurde.

Überschrieben wird die Schau mit dem ins Auge fallenden Wort "Boom": Das verbindet die Anfänge der sächsischen Industriekultur mit der Gegenwart. Prof. Klaus Vogel, Leiter des Deutschen Hygienemuseums Dresden als Verantwortlicher für die Ausstellung, kündigte an, dass dieses Design auch in Abwandlungen im öffentlichen Leben künftig auf die Landesausstellung aufmerksam machen wird. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...