Spendenaufruf verärgert Empfänger

Die AfD hat Bittbriefe an Einrichtungen verschickt, deren Geld sie gar nicht annehmen darf. Der Kreisverband spricht von einem Versehen.

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    Lesemuffel
    25.05.2019

    @disteblüte Welch scheinheilige Frage? Ich habe nicht die Ausgrenzung der stärksten Oppositionspartei erfunden. Ausser dieser Partei bezeichnen sich die anderen alle bewusst als "demokratische Parteien" Folglich ist diese Oppositionspartei zwar demokratisch gewählt, aber ausgegrenzt - logisch als "nichtdemokratisch". Ich habe diese Sprachverrenkungen nicht erfunden. Noch Fragen?

  • 2
    4
    Hinterfragt
    25.05.2019

    Mein Gott welch Afruhr!

    Wenn ich wegen jedem Parteienwerbeflyer egal welcher Richtung ein Fass aufmachen würde, weil im Briefkasten mit Aufschrift "Keine Werbung", käme ich nicht mehr zum Arbeiten.
    Ich knüll das Zeug zusammen und werfe es in die Blaue Tonne!

  • 3
    4
    Distelblüte
    25.05.2019

    @DTRFC2005: Zustimmung. Auch eine AfD sollte sich an die Spielregeln halten, wenn ihr Anspruch darin liegt, mitregieren zu wollen.

    @Lesemuffel: Das ist interessant. Sie bezeichnen die anderen Parteien als "demokratischen Block". Heißt das, die AfD ist nicht demokratisch?
    Ich habe ja schon seit länerem die Vermutung, dass die AfD einen deutlich autokratischen Herrschaftstil plant. Klar, langwierige Abstimmungen, das Punkten mit Argumenten können aber auch lästig sein.

  • 5
    14
    Lesemuffel
    24.05.2019

    Jeden Tag ein AfD-Bashing. Viel Aufmerksamkeit. Dagegen langweilt mittlerweile der demokratische Block mit seinen Alarm Meldungen, Warnungen und Versprechungen, alles dieses Mal besser zu machen, die ab Montag wieder vergessen sind.

  • 20
    7
    DTRFC2005
    24.05.2019

    So langsam ist das AFD Fehlerteufelchen unglaubwürdig. Wer den Anspruch erhebt, regieren zu wollen, darf sich derartiges überhaupt nicht leisten. Das sind längst keine Anfängerfehler mehr. Wenn man in Regierungsposition wäre, heißt es dann auch, ups, da ist wohl was schief gelaufen.

  • 19
    7
    Blackadder
    24.05.2019

    Wenn solche ständiges Fehler wirklich aus Versehen passiert sein sollten, wäre es nur grobe Fahrlässigkeit und Dummheit, ich kann mir das aber nicht vorstellen und gehe- wie immer- von einer geplanten dreisten Grenzüberschreitung der AfD aus.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...