Stadt besiegelt Zusammenarbeit

Zwickau.

Die Stadt Zwickau besiegelt ihre Zusammenarbeit mit dem Bündnis "Allianz sichere sächsische Kommunen". Am kommenden Montag soll ein entsprechender Kooperationsvertrag geschlossen werden. Um die Teilnahme an dem Netzwerk, das die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl in den Städten stärken soll, hatte es in der Vergangenheit Irritationen gegeben. Am Dienstag musste das Innenministerium eine Mitteilung korrigieren, wonach Zwickau dem Bündnis mit der Unterzeichnung beitrete. Das sei nicht der Fall, weil Zwickau bereits als Modellkommune Mitglied sei, schickte das Ministerium hinterher. Es handle sich nur um eine Verfestigung der Zusammenarbeit. Bevor man allerdings Modellkommune wurde, hatte das OB Pia Findeiß (SPD) 2018 abgelehnt und angekündigt, die Stadt werde sich nur an Arbeitsgruppen beteiligen. In dem Bündnis sollen Akteure verschiedener Bereiche kooperieren. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.