Stadt verschiebt Ehrung

Zwickau.

Die Stadt Zwickau hat den für Freitag vorgesehenen Empfang für Theodor-Heuss-Medaillenträger Jakob Springfeld kurzfristig verschoben. Der Termin habe krankheitsbedingt nicht durchgeführt werden können, soll aber nachgeholt werden, hieß es aus dem Rathaus. Der junge Klimaaktivist Jakob Springfeld, der unter anderem lange die Fridays-for-Future-Kundgebungen in Zwickau mitorganisiert hatte und sich für ein würdiges Andenken an die Opfer des NSU einsetzt, hatte im September in Stuttgart eine der Theodor-Heuss-Medaillen erhalten. Die Auszeichnung wird für besonderes Engagement für Demokratie und Bürgerrechte verliehen. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.