Stadt verspricht mehr Ladesäulen

Zwickau.

Der Ausbau des Netzes an Ladesäulen für Elektroautos soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Das sagte Baubürgermeisterin Kathrin Köhler auf Anfrage von Mandy Breitenborn (beide CDU). Demnach sollen im zweiten Quartal 2020 jeweils vier Ladesäulen mit je zwei Ladepunkten auf dem Parkplatz Alter Gasometer, am Baikalcenter, am Westsachsenstadion und an der Lessingstraße installiert werden. "Weitere konkrete sieben Standorte sind derzeit in der abschließenden Standortprüfung", sagte Köhler. Bis zum Jahr 2022 sollen im Auftrag der Stadt Zwickau insgesamt 104 Ladepunkte für Normalaufladung sowie vier Ladepunkte für Schnellladung im Stadtgebiet aufgebaut werden. (nkd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.