Stadt will Gehwege instand setzen

Zwickau.

Die Stadt Zwickau will auf mehreren Gehwegen Schlaglöcher und andere Unebenheiten reparieren. Die Instandsetzung ist auf der Arndt-, der Erich-Mühsam-, der Freiheits-, der Altenburger Straße sowie auf einigen Straßen in der Nordvorstadt vorgesehen. Zudem sind punktuelle Reparaturen der Fahrbahn auf der Komarow-, der Reinsdorfer und der Jüdenhainer Straße geplant. Das geht aus einer Antwort von Baubürgermeisterin Kathrin Köhler (CDU) auf eine Ratsanfrage hervor. Voraussetzung für die Umsetzung der Vorhaben ist aber, dass dem städtischen Bauhof ein neuer Asphaltfertiger zur Verfügung steht. Die Ausschreibung zur Anschaffung des Geräts soll noch in diesem Quartal erfolgen. Der Stadtrat hatte sich für die Investition in Höhe von etwa 150.000 Euro ausgesprochen, damit Reparaturen am Straßennetz effektiver ausgeführt werden können. (jop)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.