Stadt will Rohre mit Kamera befahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Kirchberg.

Nachdem es erneut zu einem Straßeneinbruch auf der Straße am Hohen Forst gekommen ist, will die Stadt Kirchberg im nächsten Jahr die Straße genauer unter die Lupe nehmen. Laut Bürgermeisterin Dorothee Obst (Freie Wähler) hatte eine Anwohnerin das Loch gemeldet. "Und ich bin immer froh, wenn Anwohner das schnell tun, bevor Schlimmeres passiert", sagte sie. Der Grund für den Bruch war ein defektives Verbindungsstück zwischen zwei Rohren. Da sich nun schon zum zweiten Mal ein Loch in der Straße aufgetan hat, plant die Stadt nun eine Befahrung mit der Kamera durch den Kanal. (upa)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.