Stadtgrün wird optimiert

Zwickau gewinnt Preis für Projekt zur Klimaanpassung

Zwickau.

Die Stadt Zwickau gehört zu den sechs sächsischen Landkreisen und Kommunen, die am Donnerstag für Projekte zur Klimaanpassung ausgezeichnet wurden. Belohnt wurde Zwickau für sein Vorhaben, das Stadtgrün zu optimieren. Auf der Basis geografischer Informationssysteme sollen detaillierte Pflanzempfehlungen gegeben werden. Ziel ist ein Stadtgrün, das nicht nur gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, sondern auch mit den Herausforderungen des Klimawandels klarkommt.

Der Präsident des Landesumweltamtes, Norbert Eichkorn, zeichnete die Gewinner in Dresden aus. Es handelte sich bereits um den zweiten Wettbewerb im Rahmen des EU-Projektes "Life Local Adapt". Er richtete sich an kleinere und mittlere Kommunen, aber auch Landkreise und kommunale Zweckverbände, die Modellprojekte zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels durchführen möchten. Die eingereichten Projektideen befassten sich unter anderem mit den Schwerpunkten Starkregen, Erosion und Überflutung beziehungsweise Hochwasser, Stadtgrün und Sicherstellung der Wasserversorgung. "Ich bin mir sicher, dass unsere Jury die richtige Wahl getroffen hat und dass gute Ergebnisse entstehen werden, von denen auch andere Kommunen profitieren", sagte Eichkorn.

Für die beide Wettbewerbe 2017 und 2019 standen insgesamt 300.000 Euro bereit. Das Preisgeld 2019 beläuft sich auf rund 150.000Euro und wird auf die sechs Projekte verteilt. (sf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...