Straße in Weißenborn ab Montag wieder frei

Frühlingsstraße nach monatelanger Baustelle wieder befahrbar

Zwickau.

Die Frühlingsstraße zwischen den Zwickauer Stadtteilen Weißenborn und Niederhohndorf wird am Montag wieder für den Verkehr freigegeben. Das teilte die Zwickauer Stadtverwaltung am Freitag mit. Voraussichtlich gegen 14 Uhr können Autofahrer die Verbindungsstraße wieder nutzen. In Höhe des abzweigenden Tulpenwegs war es in den vergangenen Monaten zu umfangreichen Bauarbeiten gekommen, zu denen die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn, die Errichtung von Parkständen und Gehwegen gehörten. Im Auftrag der Wasserwerke Zwickau wurden die Trinkwasserleitung, der Abwasserkanal sowie Anschlussleitungen neu verlegt. Die Zwickauer Energieversorgung ließ die vorhandene Gasleitung sowie Anschlussleitungen komplett erneuern.

Noch in diesem Jahr sollen zudem zwei Bäume gepflanzt werden. Die Standorte sind in den Parkstreifen eingeordnet, teilt die Stadt mit. Damit behinderte Menschen die Fahrbahn einfacher überqueren können, wurden Überquerungsstellen mit entsprechenden Bodenindikatoren versehen. Die Bushaltestelle stadteinwärts hat ein neues Wartehäuschen bekommen. Laut Tiefbauamt blieben die städtischen Ausgaben im Kostenrahmen von 180.000 Euro, allerdings steht die Schlussrechnung der ausführenden Zwickauer Baufirma noch aus. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.