Straßen für Festveranstaltung gesperrt

900 Jahre Zwickau Während des Festivals of Lights kommt der Autoverkehr im Stadtzentrum teilweise zum erliegen.

Zwickau.

Die Stadt Zwickau hat für die anstehende Festwoche eine Beschränkung des Verkehrs in der Innenstadt erlassen. Zur Absicherung der Veranstaltungsorte sind mehrere Straßen zwischen dem 1. und dem 5. Mai nicht befahrbar, teilt das Ordnungsamt mit. Demnach nicht mehr möglich ist die Zufahrt zum Hauptmarkt über die Gewandhausstraße, die Innere Schneeberger Straße und die Marienstraße ab den Arcaden. Zum Kornmarkt werden folgende Straßen gesperrt: die Klosterstraße, die Magazinstraße und die Peter-Breuer-Straße.

Die Sperrungen treten am 1. Mai, an dem der Auftakt des Festivals geplant ist, um 16 Uhr in Kraft und bleiben bis 1 Uhr nachts wirksam. Außerhalb dieser Sperrzeiten gilt die normale innerstädtische Verkehrsregelung. Wer dennoch mit dem Auto in den gesperrten Bereich fahren möchte, braucht eine Ausnahmegenehmigung. Die Stadt weist zudem darauf hin, dass an den gesperrten Straßen Kontrollen durchgeführt werden. Bewohnerparkplätze bleiben von den Einschränkungen unberührt, Anwohner können dort auch während der Sperrung weiter ihre Fahrzeuge stehen lassen. Nicht möglich ist nur die Zufahrt zu den Kurzzeitparkplätzen in der Peter-Breuer-Straße. Bewohner mit gültigem Parkausweis dürfen stattdessen kostenlos die gebührenpflichtigen Parkplätze nutzen, teilt die Stadt mit. Der Parkplatz am Theater in der Mühle ist vom 1. bis 5. Mai ebenfalls gesperrt, aber nur von 20 bis 0 Uhr.


Die Stadt plant zudem, mehrere Parkplätze für Schwerbehinderte einzurichten, unter anderem am Dr.-Friedrichs-Ring in Höhe der Commerzbank und vor dem Platz der Deutschen Einheit.

Für Besucher, die zur Veranstaltung ins Zentrum wollen, gibt es folgende Park & Ride-Plätze: am ehemaligen Möbel Werner in der Schubertstraße 9, in Eckersbach E 5 unterhalb des Stadions und auf dem Parkplatz an der Planitzer Straße. Überall dort gibt es nahe gelegene Straßenbahnhaltestellen, die zu Fuß einfach zu erreichen sind.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...