Straßenbahn kriegt wieder die Kurve

Nach sechs Tagen Bauzeit ist die Kreuzung Talstraße/Scheffelstraße in Zwickau wieder in alle Richtungen freigegeben. Die Städtischen Verkehrsbetriebe (SVZ) haben dort den Gleisbereich für die Straßenbahn von und nach Eckersbach auf Vordermann gebracht. Dazu gehörte eine neue Asphaltschicht, eine frische Verfugung, und zum Schluss wurde die Fahrbahn an dieser Stelle wieder ordentlich markiert. Nötig waren die Arbeiten, weil Straße und Gleise in diesem Bereich einer besonderen Belastung ausgesetzt sind: Durch die Kurve und die Neigung der Gleise setzen die Straßenbahnen den Schienen deutlich mehr zu als auf gerader Strecke. Hinzu kommt die Belastung der Straße durch den Fernverkehr, zu dem auch zahlreiche schwere Lastfahrzeuge gehören. Etwa sieben Jahre hält das nun Gebaute, dann müssen die Fachleute sich erneut mit dieser Kreuzung beschäftigen. (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...