Straßenbau erfolgt maximal mittelfristig

Langenweißbach.

Zeitnah ist kein Ausbau der Ortsverbindungsstraße zwischen Langenbach und Weißbach vorgesehen. Das teilt Landkreissprecherin Ilona Schilk auf Anfrage mit. Der Zustand der Kreisstraße sei dem Amt für Straßenbau bekannt. Eine Verkehrszählung im Jahr 2015 habe ergeben, das innerhalb von 24 Stunden etwa 500 Fahrzeuge die Straße benutzen. Vorrangig sei erst einmal der Ausbau von Straßen, die weitaus mehr frequentiert werden, heißt es aus dem Amt. Eine Ausbauplanung für die Trasse zwischen Langenbach und Weißbach könne allenfalls mittelfristig in Betracht gezogen werden. Ob er möglich wird, hänge insbesondere davon ab, welche finanziellen Mittel künftig für den kommunalen Straßenbau seitens des Freistaates zur Verfügung gestellt werden. (vim)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.