Straßenbeleuchtung geht später an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hartenstein.

Einstimmig hat der Hartensteiner Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass die Straßenbeleuchtung künftig morgens montags bis freitags nicht schon 4 Uhr, sondern erst eine Stunde später eingeschalten wird. Samstag leuchtet sie sogar mit 5.30 Uhr erst eineinhalb Stunden später. Sonntags wird die Beleuchtung wie bisher weiter 7 Uhr eingeschalten. Die anderen Schaltzeiten bleiben bestehen. Nach dem Eingang von Änderungswünschen habe man das Thema im Stadtrat diskutiert und sich auf die genannten Änderungen geeinigt, sagte Bürgermeister Martin Kunz (Bürgerliche Wählervereinigung). Dass die Beleuchtung trotz der neu beschlossenen Schaltzeiten bei Tageslicht nicht brennt, würden Dämmerungsschalter regeln, so Bauamtsleiter Torsten Schönherr. (vim)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €