Straßenbeleuchtung wird umgerüstet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Energiedienstleister unterstützen sechs Energiesparprojekte im Landkreis Zwickau mit über 15.000 Euro

Landkreis.

Die Energiedienstleister Envia M und Mitgas unterstützen in diesem Jahr 129 Energiesparprojekte in Kommunen in 20 Landkreisen ihres Versorgungsgebietes. Der "Fonds Energieeffizienz Kommunen" (FEK) beinhaltet rund 330.000 Euro, davon entfallen 15.323 Euro auf sechs Kommunen im Landkreis Zwickau.

So erhält die Stadt Zwickau nach Angaben der Energieversorger genau 3323 Euro für die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED im Bergring. In Fraureuth wird die Straßenbeleuchtung in der Goethestraße ebenfalls auf energiesparende Leuchtdioden umgestellt. Dafür gibt es 3000 Euro.

Waldenburg (3000 Euro) sowie Hartmannsdorf bei Kirchberg und Remse (jeweils 2000 Euro) wird bei der Umrüstung auf LED-Technik ebenfalls finanziell unter die Arme gegriffen. In Hartmannsdorf werden drei Räume der Grundschule mit neuen Lampen ausgestattet und in Remse die Straßenbeleuchtung im Ortsteil Kertzsch. Oberwiera erhält 2000 Euro aus dem FEK-Fonds für den Bau von Solar-Leuchten im Ortskerngebiet. (hd)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.