Tierpark - Menschen spenden 81.300 Euro

Hirschfeld.

Bisher gibt es keine Gesamtbilanz zu den Schäden, die der Sturm "Fabienne" am 23. September im Tierpark Hirschfeld hinterlassen hat. "Es fehlen noch etliche Rechnungen", sagte Tierparkleiterin Ramona Demmler, die bis dato von einer sechsstelligen Schadenssumme ausgeht. Sie freut sich über die große Spendenbereitschaft der Bevölkerung, aktuell sind 81.300 Euro auf dem Konto des Fördervereins eingegangen. Glücklicherweise war bei dem Sturm kein Mensch zu Schaden gekommen. Allerdings büßte die Mutter von fünf kleinen Wollschweinen ihr Leben ein. Den damals erst 14 Tage jungen Tieren geht es heute gut, sagte Demmler. "Das Wetter kam uns da entgegen. Sie sind über den Berg." Heute um 9Uhr öffnet der Tierpark erstmals nach dem Unwetter wieder für Besucher. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...