Tierpark: Versicherung zahlt

Kosten für Beseitigung der Sturmschäden gedeckt

Hirschfeld.

Der Förderverein für den Tierpark Hirschfeld hat eine Sorge weniger: "Nach langer Wartezeit erhielten wir von der Versicherung die Abrechnung für die Sturmschäden vom September 2018", sagte am Freitag Vereinsvorsitzende Eva Herzog. Innerhalb von nur zehn Minuten wurde damals der gesamte Tierpark verwüstet, einige der alten Bäume sind umgeworfen wurden, deren wurden abgeknickt. Fast drei Wochen lang hatte die Einrichtung geschlossen, die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Monate. Insgesamt entstanden dem Tierpark Kosten in Höhe von rund 193.000 Euro, davon übernimmt die Versicherung etwa 161.000 Euro. "Zuzüglich der erhaltenen Sachspenden sind durch den Förderkreis 25.000 Euro aus den Spendenmitteln zu tragen", so Eva Herzog. Die Spendenbereitschaft war nach dem Unwetter groß: Rund 130.000 Euro flossen auf das Konto des Vereins. Der hat davon nun gute 100.000 Euro übrig: Die möchte der Verein für den Bau des dringend benötigten Wisentgeheges verwenden. "Die Arbeiten sind in vollem Gange und wir hoffen, dass wir bald unseren Wisenten ein großes, naturnahes Gehege bieten können." (sth)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...