Totalschaden nach Wildunfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Thierfeld.

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Autobahnzubringer im Hartensteiner Ortsteil Thierfeld ist an einem Fahrzeug Totalschaden entstanden. Die Fahrerin hatte Glück im Unglück, weil sie bei dem Unfall unverletzt blieb. Laut Polizei war die 26-Jährige Donnerstagnacht gegen 23.40 Uhr aus Richtung Aue kommend auf der S 255 unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn querte. Nach dem Zusammenstoß mit dem Tier kam sie von der Fahrbahn ab und rutschte mit ihrem Ford etwa 200 Meter auf der Leitplanke entlang, eine Böschung hinunter und stieß gegen einen Baum, der dabei entwurzelt wurde. Der Unfallwagen musste durch die Freiwillige Feuerwehr und einen Abschleppdienst geborgen werden. Das Reh verendete vor Ort. Der entstandene Sachschaden neben dem wirtschaftlichen Totalschaden am Auto wird auf knapp 1500 Euro geschätzt. (kru)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.