Tourismus-Verein muss kürzer treten

Netzschkau.

Es wird keine täglichen öffentlichen Führungen mehr an der Göltzschtalbrücke geben. Der Fremdenverkehrsverein "Nördliches Vogtland" will aus personellen Gründen nur von August bis Oktober jeden letzten Sonntag im Monat eine öffentliche Führung zur Baugeschichte der ältesten Ziegelsteinbrücke der Welt anbieten. Sie beginnt 14 Uhr, dauert rund eine Stunde und kostet pro Teilnehmer zwei Euro. Kinder bis zehn Jahre sind frei. "Wir alle werden älter, deshalb schaffen es auch die Gästeführer nicht mehr, täglich präsent zu sein und öffentliche Führungen anzubieten", begründet Fremdenführerin Regina Möller. Wer zu diesem Termin nicht kann, muss sich vorher telefonisch anmelden (0172 2716152). Auch diese zusätzlichen Führungen sollen pro Person zwei Euro kosten. (nie)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.