Trickbetrug: Mann verliert fünfstelligen Geldbetrag

Mehrfach riefen die Betrüger bei dem Zwickauer an.

Zwickau.

Ein 61-Jähriger aus Zwickau ist offenbar Opfer eines Trickbetrügers geworden. Laut Polizei war dem Mann Mitte August am Telefon ein Gewinn von 144.000 Euro versprochen worden. Nach weiteren Anrufen bis zum 1. Oktober 2020 zahlte der 61-Jährige einen fünfstelligen Geldbetrag auf ein ausländisches Konto ein, um im Gegenzug den Gewinn zu erhalten. Der angebliche Gewinn wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht überwiesen. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.